Fotoparade: Meine Lieblingsfotos des ersten Halbjahres 2016

Seit sechs Monaten bin ich nun schon wieder zurück in München von meiner letzten langen Reise. Seitdem war ich nicht wieder in Indien. Und auch nicht mehr so lange am Stück unterwegs. Mir fehlt beides. Aber dafür gibt es Gründe. Ein Grund hat mich auf Reisen innerhalb Europas geschickt. In Länder, die nie oben auf meiner Prioritätenliste standen. Weil sie nicht weit weg genug sind, nicht exotisch genug. Schweden und Kroatien zum Beispiel. Ich war auch in Österreich, auf einem Fotoworkshop mit Bloggerkollegen, und bin wieder in München mit der Kamera unterwegs gewesen für meinen Job für das Stadtportal muenchen.de. So habe ich für die aktuelle Fotoparade „Lieblingsfotos aus dem ersten Halbjahr 2016“ von Michael von Erkunde die Welt ausnahmsweise mal keine Indienbilder im Angebot. Aber schaut selbst, was ich den Kategorien Bunt, Schwarz-Weiß, Tierisch, Licht, Fahrzeug und Natur sowie Mein absolutes Lieblingsfoto ausgewählt habe.

„Bunt” – Sommer in München

München, das war für mich seit meiner Rückkehr aus Indien Mitte Dezember oft ein graues Einerlei. Zum Teil, weil ich mich nicht wieder recht eingewöhnen konnte nach ereignisreichen dreieinhalb Monaten in Indien und erst meinen Platz wieder suchen musste. Zum Teil, weil der weißblaue bayerische Himmel sich die meiste Zeit grau in grau zeigte, was mir echt aufs Gemüt geht. Der Hauch von Sommer vom Ende der Woche ist schon wieder passé. Aber ich habe ihn am Freitag Abend eingefangen. An der Isar. Den bunten, hedonistischen Sommer in Sommer. Wo es schon auf dem Zebrastreifen Richtung Reichenbachbrücke einen Stau gibt. Wo die Schlange an dem kleinen Kiosk gigantische Ausmaße annimmt. Wo man vor lauter Menschen in bunten Sommerklamotten die grüne Wiese der Isarauen nicht mehr erkennt. Du bunter Sommer, wann kommst Du wieder?

Fotoparade-München

„Schwarz-Weiß” – Fika in Södermalm

Das Wetter bei meinem Besuch in Stockholm letzte Woche war mir auch nicht gut gesonnen. 14 Grad zeigte der Arlanda Express an, als ich in die City fuhr. Im Nieselregen bin ich dann durch Gamla Stan spaziert. Fotos habe ich keine gemacht, wenn, dann hätte sich wahrscheinlich Schwarz-Weiß angeboten. Als ich am nächsten Nachmittag in Södermalm unterwegs war, zeigte sich endlich die Sonne. Ich habe trotzdem dieses Foto in Schwarz-Weiß bearbeitet. Die Hände und die Zigarette gehören zu Lilli, eine Alt-68erin, mit der ich mich lange unterhalten habe. Wir kamen ins Gespräch, weil ich sie gefragt habe, ob ich ihre Hände mit dem Buch auf dem Tisch fotografieren darf. Diese Szenerie hatte für mich irgendwie einen existentialistischen Touch und dazu passt Schwarz-Weiß.

Fotoparade-Stockholm

„Tierisch” – Skurriles in Dubrovnik

Aus Indien hätte ich bestimmt eine heilige Kuh für dies Rubrik mitgebracht. Oder wie bei der letzten Fotoparade eine Ziege, deren pinkfarbenes Fell noch Überreste von Holi zeigte. In Dubrovnik sind mir nur Katzen begegnet, ich habe auch tatsächlich zwei fotografiert, weil sie mich mit ihren grünen Augen, satt und zufrieden schnurrend auf einer Treppenstufe liegend, so angestarrt haben. Aber ich fand dieses Wesen, das ich an der Mauer der Erlöserkirche an der Stradun gefunden habe, viel lustiger. Mein Guide Mario hat mir erzählt, dass es Glück bringt, wenn man auf den Wasserspeier springt. Vielleicht guckt der Knabe deshalb so griesgrämig, weil ihm ständig jemand aufs Dach steigt?

Fotoparade-Dubrovnik

„Licht” – Sonnenaufgang am Hintersee

Beinahe wäre dieses Foto nicht entstanden, weil ich den Wecker um 4.45 Uhr verdammt habe und nur widerwillig aus dem warmen Bett in der Pension in Berchtesgaden gestiegen bin. Ein wenig grummelig war ich dann anfangs auch, als wir unsere Fotoausrüstung am Hintersee aufgebaut haben. Doch wie sehr hätte ich mich geärgert, wenn mir meine Bloggerkollegen später von dem Spiel des Lichtes erzählt hätten vor, während und nach dem Sonnenuntergang. Neidvoll hätte ich ihre Fotos vom Hintersee bewundert, den Watzmann im Hintergrund.

Fotoparade-1-2016-Licht-Hintersee

„Fahrzeug” – Mit dem SUP-Board auf dem Chiemsee

Dieses Foto habe nicht ich gemacht, logisch, ich bin ja die auf dem Foto, sondern mein Bloggerkollege Thomas von SUPMatrose. Das SUP-Board ist seit drei Jahren eines meiner bevorzugten Fortbewegungsmittel im Sommer, wenn es denn mal sonnig ist. Man muss sich ein bisschen konzentrieren, um das Gleichgewicht zu halten, gerade das hilft dabei, den anderen Murks, der einem vielleicht im Kopf herumgeistert, einfach mal in die Ecke zu stellen. Und wenn man dann noch so eine großartige Kulisse wie die mit Chiemsee, Fraueninsel und Bergen vor Augen hat, ist das einfach nur herrlich.

Fotoparade-Chiemsee

„Natur” – Almbachklamm bei Berchtesgaden

Wer meinen Beitrag zu unserem Blogger-Fotoworkshop im Berchtesgadener Land gelesen hat, kennt dieses Foto schon. Ich liebe es nicht nur wegen der Farbe des Wassers, sondern weil es mir tatsächlich gelungen ist, mit den manuellen Einstellungen an meiner Kamera und dem Einsatz von verschiedenen Filtern das Wasser so einzufangen, dass es wie ein Nebel aussieht. Danke nochmal an den Bloggerkollegen Florian für den tollen Kurs. In Dubrovnik hätte ich jetzt seine Unterstützung gebraucht, als ich auf Lokrum eine ähnliche Szenerie einfangen wollte. Doch mir fehlten sowohl ein Stativ als auch die Filter. Also muss ich wohl doch einmal aufrüsten.

Fotoparade-Almbachklamm

„Mein absolutes Lieblingsbild“ – Buza Bar in Dubrovnik

Ich kann nicht einmal genau sagen, warum dies mein absolutes Lieblingsfoto ist. Ist es dieses unglaubliche Blau der kroatischen Adria, das sich abhebt von dem leuchtenden, hellen Sandsteinton der Stadtmauer? Und dazu die bunten Farbflecken der Kajaks, der Bikinis und Badehosen? Oder ist es die Szenerie? Die mittelalterliche Stadtmauer mit dem Wehrturm in Kombination mit einer coolen, angesagten Bar, die wie ein Vogelnest auf dem abschüssigen Felsplateau klebt? Und dazu die Badegäste, die auf engstem Raum ein Platz für ihr Handtuch finden, um die Sonne anzubeten? Egal. Für mich ist das Foto Ausdruck von Leichtigkeit und Lebensfreude. Vielleicht mag ich es deshalb so gerne.

Fotoparade-Dubrovnik

Hat Euch der Beitrag gefallen? Erzählt es doch einfach weiter!
Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on PinterestShare on LinkedIn

15 comments

  1. Hallo Alex,

    Klasse, was du wieder für schöne Fotos am Start hast. Das SW Bild ist genial! Aber auch das Bild aus Berchtesgaden gefällt mir super gut! Freu mich sehr, dass du wieder dabei bist!!

    Lg Michael

  2. Hallo Michael,

    freut mich, dass Dir die Fotos gefallen. Ich liebe Blogparaden, und die Teilnahme an Deiner hat schon Tradition :-)!

    LG,
    Alex

  3. Ein toller Rückblick auf die erste Jahreshälfte! Mein liebstes Bild ist deine Morgenstimmung aus Berchtesgarden. Mag an der Landschaft liegen, die mir einfach liegt – aber auf jeden Fall auch an der tollen Komposition und Perspektive. Für mich auf jeden Fall ein Ort, den ich ganz bald auch besuchen möchte!

  4. Vielen, lieben Dank, Anke! Das Berchtesgadenfoto verdanke ich u.a. der guten Anleitung vom Mitblogger Flo! Ist aber auch ein großartiger Ort, und ich bin froh, dass ich trotz der furchbar frühen Uhrzeit aufgestanden und mitgegangen bin ;-). LG, Alex

  5. Wunderbare Bilder! Die bayerischen gefallen mir jetzt ganz besonders, aber das hat auch seine Gründe: ich habe fast zwei Jahre in München gelebt, vermisse die Stadt und ihr Umland…und werde im Herbst wieder 3 Monate dort verbringen, was mich freut! Wie schön, dass du für München.de arbeitest. Ich liebe diese Seite. Es ist mir immer eine Freude, deine Blogs zu lesen!

  6. Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar! Freue mich sehr, dass Dir die Fotos, und auch die Artikel, gefallen :-). Schön, dass Du muenchen.de folgst! Auf dem Blog von muenchen.de findest Du auch Beiträge von mir :-). Kann mir gut vorstellen, dass Du München vermisst, ist für mich die schönste Stadt in Deutschland! Toll, dass Du nochmal Gelegenheit hast, länger hier zu sein im Herbst. LG, Alexandra

  7. Guten Morgen,

    sehr schöne Bilder und dein Lieblingsbild gefällt mir auch am besten, wobei alle wirklich super sind.
    Liebe Grüße und schönen Montag

  8. Hallo, liebe Tanja! Freut mich, dass Dir die Fotos gefallen! Ich würde mich auch am liebsten wieder an die Adria beamen zum Morgen-Cappuccino in die Buza Bar :-). Dir auch einen guten Wochenstart und liebe Grüße, Alexandra

  9. E

    Sehr schön Alexandra! Das Söderalm Bild spricht mich voll an. Das habe ich schon auf Facebook bewundert. Aber unser bayern ist natürlich auch schön.

  10. Vielen, lieben Dank Eva, freut mich, dass Dir die Fotos gefallen! Ja, unser Bayern ist schon auch fotogen :-). LG, Alex

  11. T

    Hallo,
    schöne Bilder hast du gemacht. Am besten gefällt mir das Bild „Sonnenaufgang am Hintersee“.
    LG Tanja

  12. Hallo Tanja, vielen lieben Dank! War superspannend zu erleben, wie sich die Lichtverhältnisse beim Sonnenaufgang fast minütlich ändern! LG, Alexandra

  13. Wow richtig schöne Fotos hast du ausgewählt <3 besonders das Foto vom Sonnenaufgang am Hintersee ist wunderschön!
    Liebe Grüße, Anna & Vanessa

  14. Liebe Anna und Vanessa, das freut mich, vielen lieben Dank! Das frühe Aufstehen am Hintersee hat sich gelohnt, und ich hatte einen tollen Lehrer dabei! Toll, dass ich auf diese Weise Euren schönen Blog entdeckt habe, ist direkt in meine Favoritenliste gewandert :-). Liebe Grüße, Alexandra

Leave a Comment

%d Bloggern gefällt das: