Skifahren Bayerische Alpen Steinplatte

Traum in Weiß nahe München: Skifahren auf der Steinplatte

Während sich der Schnee in München schon wieder verabschiedet hat und vom „Winterwonderland“ der vergangenen Wochen nur noch ein paar Reste Splitt auf den Gehsteigen übrig geblieben sind, zeigen sich die Skigebiete in der bayerisch-österreichischen Alpenregion noch in voller Pracht. Immerhin ein knapper Meter Schnee liegt beispielsweise noch auf der Steinplatte, dem ersten großen Skigebiet, das man von München über Reit im Winkl im Chiemgau in gut einer Stunde erreichen kann.

Kuchen mit Aussicht in der Panorama Tenne

Der frühe Vogel fängt den Wurm und wird mit fast menschenleeren Pisten und Liften belohnt. Und einem Fensterplatz in der Panorama Tenne, von dem sich bei einem Stück Zwetschgenkuchen und einem Cappuccino nach den ersten Abfahrten das beeindruckende Panorama bewundern lässt. In den Liegenstühlen draußen könnte man gut und gerne den Tag verträumen, während der Blick über die majestätischen Gipfel und das Tal schweift, aus dem die letzten Hochnebelschwaden nach oben ziehen. Doch für die nächsten Stunden, bis zum Einkehrschwung in meiner Lieblingshütte, der Stallenalm, heißt es, das Pistenglück suchen.

Skifahren mit Aussicht: Watzmann und Großglockner

Auf den sonnigen Pisten ist der Schnee inzwischen schön griffig, mit den Kanten durch den Schnee zu gleiten fühlt sich an, wie mit einem heißen Messer durch Butter zu fahren. Zwischen der schön breiten Kammerkörabfahrt, Mösern, Bäreck und der roten #13 habe ich mein Pistenglück für heute gefunden <3. Das wird noch getoppt, als wir auf dem knapp 1.900 Meter hohen Gipfel der Steinplatte aus dem Sessellift steigen. Auch wenn ich schon so oft hier oben war, kann ich nicht genug von dem phantastischen Ausblick bekommen. Der mächtige Watzmann und der Großglockner sind zu sehen, daneben all die anderen schneebedeckten Gipfel und Bergkämme der Kitzbüheler Alpen, die sich bis zum Horizont erstrecken und aussehen wie ein weißes, welliges Meer. Was gibt es Schöneres an einem sonnigen Wintertag?

P.S. Wer nach Kuchen, Kaiserschmarrn und Käsespatzn auf den charmanten Berghütten des Skigebiets Winklmoosalm-Steinplatte noch Platz hat, dem sei für die Stärkung vor der Heimfahrt das Haus Wildbach empfohlen, direkt neben dem Parkplatz Seegatterl. Hier gibt es die besten und größten Waffeln im ganzen Chiemgau! Für die Gartenterrasse am plätschernden Bach war es ein bisschen zu frisch, die Waffeln mit heißen Kirschen und Beeren haben wir uns in der Waffelstube schmecken lassen. Unbedingt ausprobieren!

Skifahren Bayerische Alpen Steinplatte

Hat Euch der Beitrag gefallen? Erzählt es doch einfach weiter!
Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on PinterestShare on LinkedIn

16 comments

  1. S

    Deine Fotos machen Lust auf’s Skigebiet und Schifoarn!

  2. Ich freue mich ja jetzt auch auf den Frühling, aber noch liegt ausreichend Schnee auf der Steinplatte, vielleicht sollte ich nochmal eine Runde drehen :-). LG, Alexandra

  3. Wow! Wie toll! Ich habe Schnee schon eine halbe Ewigkeit nicht mehr gesehen. Mittlerweile glaube ich fast, es ist nur noch ein Gerücht 🙂 aber hier sind wundervolle Bilder von tollen Schneelandschaften, die mich fast dazu inspirieren, im Winter in die Berge zu fahren. Fast, weil der Winter ist ja grad rum und ich weiß nie, was noch alles in Planung sein wird, bis nächsten Winter.
    Viele Grüße
    Maria

  4. Liebe Maria, hier in der Stadt hatten wir dieses Jahr tatsächlich auch mal wieder eine Zeitlang Schnee. Von München ist es ja nur einen Katzensprung in die Berge, so kann man fast gar nicht anders, als im Winter Skifharen zu gehen. Freut mich, wenn Dich die Fotos inspiriert haben :-). Liebe Grüße, Alexandra

  5. Hallo Alex,

    wir sind zwar keine Skifahrer, aber die Ausblicke auf Großglockner und Watzmann gefallen auch uns Nicht-Skifahrern :). Vielleicht sollte man da mal während der Woche hinfahren. Ist dann weniger los in den Almen? Auf Deinem Foto sieht das ja nach sehr viel Betrieb aus.

  6. Hallo Ihr Beiden, wenn nich gerade halb Holland in den Tulpenferien unterwegs ist, hat man während der Woche seine Ruhe. Und man kann auch wunderbar hochgondeln und die Hütten und das Panorama als Nicht-Skifahrer genießen! Liebe Grüße, Alex

  7. Hach, für Wintersportfans ein Paradies. Wenn ich da an die nördlich des Weißwurstäquators lebenden Wintersportler denke …

  8. Ja, für die gibt es nur das Sauerland mit Winterberg, da sind unsere bayerischen Hausberge und die nahen Alpen schon etwas anderes :-).

  9. Ein tolles Panorama! Berge und Schnee sind einfach wunderschön – auch ohne Skifahren zu sein. Ich bin übrigens großer Waffeln mit Kirschen – Fan 😉
    Liebe Grüße
    Sabine

  10. Es lohnt sich auch für Nicht-Skifahrer, man kann hochgondeln und eigentlich den ganzen Tag in der Panorama Tenne vertrödeln. Waffeln – der Hammer <3. Liebe Grüße, Alexandra

  11. Hallo Alexandra,

    ich möchte dieses Jahr auch wieder in den Skiurlaub und wenn ich die Bilder sehe kriege ich Lust die Pisten und die Berge zu sehen! Ich liebe es einfach den Winter zu genießen und freue mich immer wieder, wenn Schnee kommt! Das Panorama ist wunderschön!

    Liebe Grüße!

  12. Hallöchen, ich würde mir auch am liebsten direkt nochmal die Ski unterschnallen, heute ist Kaisewetter in den Bergen angesagt und von München ist es ja nicht so weit. Hier in der Stadt sprießen schon die Krokusse. Liebe Grüße Alexandra

  13. M

    Hört sich traumhaft an! Vor allem die Bilder sund ein Traum – vermisse den Winter in Österreich sehr!
    Lg aus Ecuador
    Michaela

  14. Es war ein Traum, der Schnee gigantisch und das Wetter hat so super gepasst. In solchen Momenten liebe ich den Winter sehr! LG nach Ecuador!

  15. E

    Das Gute liegt so nah. Auf der Steinplatte habe ich schon als kleiner Knirps meine Bogerl gefahren und ich mag das Skigebiet immer noch sehr gerne. Hier findet man noch Urigkeit und trotzdem prima Pisten und ein Schneeloch ist es auch.

  16. Ist auch eines meiner Lieblingsskigebiete, und wahrlich ein Schnee- und Sonnenloch. Auch wenn es nicht so groß ist – für einen Tag findet man definitiv genug Abwechslung. Und die Almen sind klasse, mein Liebling ist die Stallenalm :-). Liebe Grüße, Alex

Leave a Comment

%d Bloggern gefällt das: